Sie sind hier in:
Startseite / Homepage-Tagebuch 2002 /

Das Homepage-Tagebuch 2002

Weitere Tagebücher

Dienstag, 01.01.02

Willkommen im neuen Jahr!

Begrüßen möchte ich Sie mit dem Text Langlauf mit Folgen

Entschuldigen möchte ich mich bei all meinen Lesern, die in den letzten Wochen versucht haben, mir per Online-Mailformular eine Nachricht zu schicken. Leider hat das Formular nicht mehr funktioniert, sodass ich Ihre Nachricht nicht erhielt. Seit einigen Tagen ist der Fehler behoben.


Montag, 14.01.02

Heute erzählt uns Anna Nussthaler in Mein Weg zur Pressekonferenz sehr anschaulich, was einem alles so passieren kann.


Donnerstag, 17.01.02

Ab 15. Januar 2002 findet der Dialog im Dunkeln in Wien statt.


Montag, 28.01.02

Heute wieder einmal eine Kurzgeschichte: Vergilbte Blätter

In den letzten Tagen gab es leider Schwierigkeiten mit meinem Gästebuch. Die sollten in den nächsten Tagen wieder behoben sein.


Samstag, 02.02.02

Heute erzählt Ingeborg Prugg von ihrem Arbeitsplatz an der Universitätsbibliothek Graz


Dienstag, 19.02.02

Die Begebenheit, die hier erzählt wird, ist leider keine Seltenheit Hurra für England!

Auf der Startseite finden Sie nun auch Links zu aktuellen Veranstaltungen.


Donnerstag, 21.02.02

Eine Homepage ist eine Dauerbaustelle! Diesmal war wieder einmal meine Startseite dran! Ich danke Falk Webel der mir bei der optischen Gestaltung geholfen hat.

Und die HP hat endlich auch eine Tabelle!


Freitag, 01.03.02

Heute erzählt uns ein Begleiter vom Dialog im Dunkeln in Wien.


Dienstag, 09.04.02

Heute nun die Pressemitteilung zur Unsicht-Bar in Berlin.


Samstag, 27.04.02

Heute noch ein Text zur Ausstellung Dialog im Dunkeln die noch bis Ende Juni läuft: Geschichte einer Sucht. Viel Spaß beim Lesen. Und vergessen Sie bitte nicht, falls Sie den Dialog besuchen möchten, sich anzumelden.


Mittwoch, 08.05.02

In Mein Weg schildert eine Homepage-Leserin, wie sie den Alltag nach ihrer Erblindung wieder in den Griff bekam.


Montag, 13.05.02

Hier nun endlich ein längst fälliger Text zum Thema Euro. Vielen Dank Helmut!

Meine Linksammlung habe ich um die Rubrik Homepages blinder und sehbehinderter Menschen ergänzt.


Mittwoch, 15.05.02

Ich werde immer wieder gefragt, wie wichtig für blinde Menschen das Aussehen ist und worauf sie Wert legen. Lesen Sie dazu Wäre das eine Frau für mich? von Helmut Ritter.

Im Beratungszentrum am Grazer Odilien-Institut können Sie sich über die verschiedensten Hilfsmittel ... informieren.


Sonntag, 02.06.02

Höchste Zeit, die Homepage endlich wieder einmal zu aktualisieren!

Matthias Hänel führt uns auf seiner Homepage www.matthias-haenel.de akustisch vor, wie blinde Menschen im Internet surfen.

Ulrike Geilfus erzählt uns sehr anschaulich einiges zum Thema Wegbeschreibungen.

Und die Homepage hat eine neue Rubrik bekommen: Die Autoren von anderssehen.at stellen sich vor

Viel Spaß beim Lesen!


Sonntag, 09.06.02

Anläßlich zum "Tag des Auges" am 6. Juni hat der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin einen Sehbehinderungs-Simulator erstellt.

Die Homepage hat eine neue Rubrik bekommen. Die Autoren von anderssehen.at stellen sich vor. Ich habe all jene, die mehrere Texte zu diesen Seiten beigetragen haben, gebeten, sich kurz vorzustellen. Die Idee entstand, weil ich selber, wenn ich einen Text, der mir gefällt lese, immer neugierig bin, wer der Autor ist. Einige Vorstellungen fehlen noch. Unter der Kurzbiografie finden Sie Links zu den veröffentlichten Texten.
Zu der Autorenvorstellung gelangen Sie auch, wenn Sie am Ende jedes Textes auf den Namen des Schreibers klicken.

Als neuen Text finden Sie Das Protokoll von Ulrike Geilfus. Viel Spaß beim Lesen. Ich konnte mir das Beschriebene so richtig gut vorstellen.

Ich werde immer wieder gefragt, wie blinde und sehbehinderte Menschen träumen. Hier nun ein Text von Falk Webel: Ich bin auch im Traum sehbehindert.


Samstag, 29.06.02

Heute einmal zur Abwechslung was Sportliches! Bogenschießen für Blinde und Sehbehinderte

Den Text und die Bilder habe ich von Herrn Beernaert aus Belgien bekommen. Vielen Dank! Und mein Dank geht auch an Falk Webel für die Bearbeitung der Bilder, das Einfügen in die Seite sowie die Erstellung der Bildbeschreibungen für Blinde.

Und noch etwas NEUES! gibt es! anderssehen.at hat jetzt auch einen Newsletter. Darin möchte ich Interessierte über neue Texte informieren. Wenn Sie den Newsletter bestellen möchten, können Sie das Formular ausfüllen oder mir eine Mail petra.raissakis@inode.at schicken.


Sonntag, 16.06.02
Sonntag, 14.07.02

Zeit für einen neuen Newsletter!

Zum Thema Träumen gibt es einen weiteren Text: Wie Blinde träumen

Ein ebenso peinliches wie lustiges Erlebnis erzählt uns Rosa Roth. Zwei Lichtunabhängige an der Universität

Etwas spät aber doch und noch genauso aktuell erzählt Ulrike Geilfus vom Tag der Sehbehinderten am 6.6. Showtime.


Dienstag, 30.07.02

Sommer ist Urlaub, Lese- und Reisezeit! Daher wieder ein neuer Newsletter voller Infos und Lesestoff.

Sandra Grenzer erzählt uns von ihrer Graz-Reise

Dazu passend berichtet Barbara Levc über Führhunde im Flugzeug.

Und weil Sommer eben auch Lesezeit ist, ein Beitrag zur Entstehung der Blindenschrift: Die Brailleschrift - Einfach nicht kaputt zu kriegen.

Nachdem es aber nicht immer Sommer bleiben wird, hier ein Freizeitangebot für all jene, die in Wien und Umgebung leben und gerne singen: Der Josef Labor-Chor lädt Sie zum Mitsingen ein.

In den letzten Tagen habe ich das Layout der Homepage etwas umgestaltet. Außerdem bemühe ich mich nachwievor um gute Zugänglichkeit für alle und um korrektes HTML und CSS (was Sie an den Icons am Ende jeder Seite überprüfen können!) Und wieder einmal - ja, alle paar Monate wieder *g* - habe ich auch die Startseite etwas verändert! So eine HP ist eine ewige Baustelle *seufz* Die Stadt Graz übrigens auch, was mich wenig begeistert!

Ich wünsche allen Lesern noch einen schönen Sommer und viel Spaß beim Stöbern auf anderssehen.at!


Samstag, 07.09.02

Nach einem, wie immer, viel zu kurzen Sommer - ich wollte doch in der etwas ruhigeren, terminlosen Zeit soooooo viel erledigen - hat mich der Alltag wieder, und ich habe es endlich geschafft, die HP zu aktualisieren.

Auch diesmal gibt es wieder einen Beitrag von Ulrike Geilfus: Hallalli erzählt von der Jagd (nein, nicht Mückenjagd - obwohl, das würde zum Sommer passen). Lassen Sie sich überraschen!

Es ist gut möglich, dass nach der Jagd Schmerz gelindert werden muss. Wie es einem dabei ergehen kann, beschreibt Walter Lindner in seinem Kur-Tagebuch

Und Marco Krings nimmt uns auf eine Reise mit der Bahn mit.


Samstag, 21.09.02

Seit 09. 09. hat die HP wieder einen Counter. Und der - ja, man höre und staune - funktioniert bisher einwandfrei. Aber die Anpassung war, durch Fehler im Code des Anbieters, schwierig genug. Bis der HTML Validator nicht mehr gemeckert hat, das hat gedauert! Natürlich hat er auch einen Haken - wie könnte es auch anders sein, das Counterglück ist mir nicht beschieden - es ist ein JavaScript-Textcounter, was bedeutet, dass er von Lynx-Surfern nicht gelesen werden kann. Sobald ich einen für alle zugänglichen Counter finde, wird er ausgetauscht!

Natürlich hat es auch wieder kleinere Layout-Arbeiten gegeben. Man lernt immer wieder Neues dazu, verändert, verwirft, ärgert sich, weils nicht so klappt, wie man es sich vorstellt ... Sogar mit der Erstellung von Tabellen habe ich mich herumgeschlagen - und sie dann wieder aus der HP entfernt.

Es gibt nun auch ein Modell des Grazer Uhrturm zum Angreifen
Der Grazer Uhrturm zum "Begreifen!"

Hartmut Berger beschreibt seinen Alltag mit RP und den Beruf als Baukaufmann
Tage im Nebel

Sandra Grenzer erzählt von ihrem Glückstag: dem Donnerstag
Kleinere Unfälle


Endlich sind die Layout-Arbeiten abgeschlossen.
In den letzten Wochen haben sich viele Texte angesammelt:

Barbara Levc schrieb einen Nachruf für Ingeborg Prugg

In den letzten Tagen löste eine Entscheidung des Grazer Landesgerichtes heftige Diskussionen aus Blinde Juristin darf nicht Richterin werden

Ulrike Geilfus erzählt vom Wahltag

Falk Webel hat für technisch Interessierte einen Beitrag über Fernsehen hören geschrieben.

Und wenn Sie dann erschöpft vom vielen Lesen sind und der Magen vor Hunger knurrt, hat Christine Kahlert noch einen Kochtipp: Gebratener Zwiebelschneider Viel Spaß beim Lesen!

Weiters finden Sie im Aktuell-BereichEinladungen zur Ausstellung "Aus anderer Sicht" - eine Ausstellung für Blinde und Sehende, sowie zur Ausstellung der Fachgruppe Hilfsmittel des ÖBSV und eine Beschreibung des Projekts lilebp - lifelong learning for the blind.


Samstag, 19.10.02

Snoezelen - ein Erlebnis für alle Sinne in jedem Lebensalter Ein Angebot des Grazer Odilien-Institutes

Ulrike Geilfus erzählt uns Waterworld - eine Duschgeschichte. Viel Spaß beim Lesen.


Samstag, 05.10.02
Samstag, 02.11.02

Die Arbeitsassistenz für blinde und sehbehinderte Menschen in der Steiermark berichtet über die Anstellung von Behinderten

Anni Nussthaler hat eine sehr unterhaltsame Vorstellung geschrieben. Weiters finden Sie von ihr einen Text über das Taxifahren

Und auch Ulrike Geilfus ist mit einem neuen Text vertreten: Ein Sehrest im Harz

Und wer vom vielen Lesen hungrig geworden ist, der findet in der neuen Rubrik meiner Linksammlung sicher was passendes: Kochrezepte. Viel Spaß!


Sonntag, 10.11.02

Manchmal kommt man als Homepage-Erstellerin aus dem Staunen nicht heraus. Und man weiß nicht, ob man lachen oder sich ärgern soll. Ich entschied mich für Ersteres, nachdem wir die halbe Nacht lang schwer beschäftigt waren, um das herauszufinden und in Ordnung zu bringen, was ein netter Zeitgenosse vor Monaten binnen weniger Sekunden angerichtet hatte. Aber lesen Sie selbst:
Gästebuch für Magier und Hellseher

Und weil wir nun schon so intensiv mit dem Gästebuch beschäftigt waren, haben wir auch das Layout meinen Seiten angepasst. Vielen Dank Falk für Deine Hilfe!


Samstag, 16.11.02

Damit niemand in den Weiten von anderssehen.at verloren geht, habe ich Brotkrümel gestreut. Dieser Krümelpfad (Breadcrumb Trail nennt sich diese hoffentlich nützliche Hilfe) befindet sich am Anfang jeder Seite und führt Sie, falls Sie das möchten, sicher zur Startseite zurück.

Falk Webel erzählt uns eine Geschichte:
Der Herrscher von al-Ahrak und der Oberste der Elysier

Sandra Grenzer nimmt uns auf eine Reise mit:
Kristallwelten und Innsbruck



Samstag, 30.11.02

Susanne Siems erzählt in ihrem Erfahrungsbericht von ihrem Wenigsehen: Ich sehe mir die Welt schön

Ulrike Geilfus hat ihren Kanadareisebericht auf CD gelesen: Ohrenschmalz aus Kanada

Anna Nussthaler beschreibt sehr unterhaltsam ihren Auflauf im Wahllokal.

Lothar Schubert berichtet von dem Kunstprojekt "Siehste!?"


Samstag, 21.12.02

Ich wünsche all meinen Lesern ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Beginnen möchte ich heute mit zwei weihnachtlichen Texten:
W wie Weihnachten von Ulrike Geilfus und Die ganz besondere Postkarte von Gisela Bechler.

Ulrike Geilfus erzählt von der Demo in Bremen.

Pamela Pabst schildert in Auf in den Kampf ihre Erfahrungen als Integrationsschülerin.

Dr. Franz-Josef Huainigg ist zwar weder blind noch sehbehindert, Die Taxifahrt finde ich aber sehr lesenswert!

Die Zeitschrift Brigitte gibt es auch für Blinde.

Und zum Schluß noch ein Erlebnis beim Einkaufen: Muß Blindenhund Preise "vorbellen"?


© 2017 by Petra Raissakis, Graz
Zuletzt aktualisiert: Sun, 24.10.10, 08:49 Uhr.
URL: http://www.anderssehen.at/tb02.shtml

Valid HTML 4.01!
 
Valid CSS!
 
Bobby WorldWide Approved AAA